Episoden aus einem Hundeleben


Haaaaalloooo,

ich bin Crocker!    

Wie Ihr wißt, bin ich ein kleiner (?) Hund voller Tatendrang und Neugierde.
Hier könnt Ihr erfahren, wie es einem auf dem Hundeplatz ergeht ...
Kaum bin ich Mutter und Tante entronnen, passiert folgendes
:

.

.

Donnerstag, 06.12.2012

Haaaaalloooo,
als wir letztens auf die Gänsewiese kamen, da haben der Chester und die Ronja schon auf der großen Wiese getobt. Frauchen hatte uns für einen Moment alleine auf der Gänsewiese gelassen, um mit Ute und Martina zu quasseln. Mama kam dann auf die Idee, daß wir doch auch quasseln gehen könnten und hat ein kleines Loch in den Zaun gepuhlt ... und da sind wir dann durch!
Wir haben ganz artig den Chester und die Ronja begrüßt und waren ganz stolz auf uns. Mmmmh, keine Mama ist so schlau wie meine!!! Frauchen hat sich aber gefreut, glaub ich.
Frauchen sagt, wir machen jetzt Winterschlaf bis 31.01.2013.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Donnerstag, 22.11.2012

Haaaaalloooo, 
wir gehen morgens immer ganz früh auf die Wiese zum Pipi - und Häufchen machen - und wie ich da in unser Auto steigen will, mußte ich erstmal am Hinterreifen schnuppern. Das ist ja wohl die Höhe - da hat doch dieser Joschi an unser Auto gepieselt.   A n  u n s e r  A u t o !!!   Eine Unverschämtheit ist das. Der Joschi wohnt direkt nebenan und ist ein Hundezwerg, so ein Schäk Rassel. Er ist frech und quietscht mich an und streckt mir die Zunge raus und macht häßliche Gesichter zu mir. Mama und Tante Miss Marple schimpfen auch über ihn. Wenn er mit sein Herrchen aus dem Haus kommt, dann flitscht er mit seiner langen Leine bis direkt zu unserem Auto hin ... und dann ... pieselt er. Er muß aber sehr stark sein, weil sein Herrchen, wo miiijoohnenviel dicker ist als Frauchen, ihn gar nicht festhalten kann. Also, wenn ich den mal alleine erwische, dann ... ööh, dann ähem, also ... dann zeig ich ihm mein Spielzeug.
Also tschöö denn, Euer Crocker.

Mittwoch, 21.11.2012

Haaaaalloooo,
ich bin jetzt oft mit Frauchen und dem Dings unterwegs. Wenn dann etwa andere Hunde an uns vorbeikommen, dann bell ich ganz laut und paß auf Frauchen auf und tu so, als wollt ich den Anderen fressen.
Heute hat mich doch so einer schon von Weitem angemacht - und wie ich dem Bescheid sagen wollte, reißt doch meine Leine. Huch, hab ich mich erschreckt. Ich stand plötzlich ganz allein vor dieser riesengroßen Bestie ...
Ähem, äh, ich wollte doch eigentlich nur nach dem Weg fragen, oder so. Der war ja wirklich riesengroß und so wild. Ich war schon sehr froh, als Frauchen aus ihrem Dings hüpfte und mich wieder einfing. Frauchen hatte auch gar keine Angst, boaah!
Wir mußten dann aber ganz schnell laufen, weil das Dings einfach ohne uns weitergefahren ist und Frauchen das Dings auch einfangen mußte. Ich glaub, das Dings war auch froh, wieder bei Frauchen zu sein. Sie hat auch gar nicht geschimpft.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 11.11.2012

Haaaaalloooo,
Frauchen ist mit mir wieder zu der Natascha und der Heidi gefahren. Ach du Schreck, dachte ich, bloß nicht wieder die Geschichte mit den lila Mietzekatzen.
Wieder mußte ich mich auf die Wiege stellen und Frauchen sagte der Heidi, daß ich jetzt 32 Kilo schwer bin. Mir wurde schon ganz mulmig. Dann kam die Natascha und grinste schon so - aber, siehe da, die Heidi hatte wieder Leckerli für mich, brave Heidi. Na endlich! Heidi ist doch die Beste!!!
Nachdem die Natascha mich zweimal gepiekt hatte, sagte sie doch tatsächlich zu Frauchen:" Dein Hund hat Pickel". Waaas, ich und Pickel?!  Ppppph, einen wunderschönen Boxer kann nichts entstellen. Frauchen sagt, daß kommt von der Pupsität. Neeeeee, ich bin gar kein Pupser, neeeee, ich doch nicht!
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 03.11.2012

Haaaaalloooo,
meine Schwester Chica ist jetzt ein Begleithund, ohja. Das find ich ganz toll. Meine Mama und Frauchen sind aber durchgefallen. Das war gar nicht schlimm, denn als sie wieder zurückkamen, da rochen sie genauso wie vorher. Also, wenn die Tante Miss Marple und ich durchgefallen haben, dann stinkt das aber ganz doll nach iiiieeeh.
Wie wir denn heute auf den Platz gingen, da hat der große Frank schon auf uns gewartet. Der war sehr streng zu mir und ich mußte Frauchen immer angucken und durfte nicht woanders gucken. Boaah, war das schwer.
Der Frank hat alles ganz  genau beobachtet und zu Frauchen gesagt, sie müßte jetzt viel ernster mit mir üben.
Aber Frauchen hat mich auch doll gelobt und mir immer Leckerli gegeben wenn ich lange genug geguckt habe. Also tschöö denn, Euer Crocker

Donnerstag, 01.11.2012

Haaaaalloooo,
die Ronja, die hat einen Neuen, die geht jetzt mit dem Chester. Was hat der denn, was ich nicht habe???
Ich bin schließlich ein Löwenboxer und sehr hübsch. Naja, der Chester, der ist auch sehr hübsch,
aber höchstens ein Mietzekatzenboxer. Der ist ja noch viel klein und geht noch in den Kindergarten -
aber wenn die Ronja dann auf der Wiese mit mir spielen geht, dann hab ich sie doch voll lieb.
Oooohkeeee, soll sie sich doch den kleinen Burschen halten, solange ich mit ihr rempeln darf.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 27.10.2012

Haaaaalloooo,
meine Schwester Chica hat morgen eine Prüfung und die Mama auch. Frauchen hat schon gesagt, daß ich mitfahren darf und gucken soll. Aber erst mal haben wir heute wieder Übungen gemacht auf dem Platz. Ich war ganz artig, weil ... Frauchen hat letztens gesagt, ich wär ein richtiger Prollo und laatschig und läppsch und ein pupsitärer Rüpel. Schtimmpt überhaupt ganich. Nur wenn die Kumpels hier rumlaufen und in mein Auto gucken, werde ich ganz wild. Das dürfen die nämlich nich. Ich bin ein Löwenboxer und mein Auto ist mein Kastel, oder so. Eigentlich bin ich immer brav. Ich belle nur, wenn Leute kommen oder beiße der Tante Miss Marple ins Bein, wegen der Bullenbeißergene oder jage die Nachbarsmietzen im Garten oder kaue an der Fernbedienung, weil die Knöpfchen viel zu klein sind oder stehle Essen von der Anrichte oder lese in Frauchens Terminkalender oder ... oder ... Nöööö, ich bin doch wirklich lieb.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 21.10.2012

Haaaaalloooo,
wie wir vom Boxerplatz zurückkamen, sind wir alle noch mal zur Gänsewiese gegangen. Da durften wir  noch mal austoben. Die Tante Miss Marple hatte eine Riesenschrecke gefunden. Die war groß und dünn und ganz viel grün. Die hopste einfach auf unserer Wiese herum und die Tante Miss Marple hat sie gefangen. Erst hat sie drauf rumgelutscht, dann ausgespuckt, wieder neu gefangen und drauf rumgelutscht. Die Riesenschrecke war danach ziemlich groggy, glaub ich. Ich wollte auch mal an der Schrecke lutschen, aber die doofe Miss Moppel hat mich nicht drangelassen. Sie hat die Schrecke zwischen ihren Pfoten gehalten und mich angeknurrt. Da  ist aber Frauchen gekommen und hat die Riesenschrecke gerettet und mit uns geschimpft, weil die Schrecke nämlich  gar nicht mit uns spielen wollte.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 20.10.2012

Haaaaalloooo,
meine Mama ist jetzt ein Prüfungsvorbereitungshund. Sie muß alle Übungen auswendig können und dann mit Frauchen vorführen. Ich wollte ja helfen und  hab auch schon mal probiert in dem Buch von Frauchen zu gucken wo da alles drinsteht. Ich hatte es mit in mein Körbchen genommen und jede Seite durchgekaut. Aber mal ehrlich, passiert ist nix. Es riecht nicht, es schmeckt nicht und ist bloß olles Papier. Schlau macht das nicht.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 14.10.2012

Haaaaalloooo,
sonntags müssen wir früh aufstehen, um zum Boxerplatz zu fahren. Frauchen fängt dann meistens schon mit mir an die Übungen zu machen. Wir haben wie die Begleithunde geübt und Frauchen war seeeehr zufrieden mit mir. Aber bei der Prüfung machen wir noch nicht mit, weil Frauchen meint, daß es noch zu früh für mich ist.  Meine Schwestern Cara und Chica sollen aber schon mitmachen. Frauchen sagt immer - ein guter Käse braucht seine Zeit - ääähmmh??? Löwenboxer, Käse??? Wie meint sie das denn?
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 13.10.2012

Haaaaalloooo,
es ist immer lustig, wenn wir zur Gänsewiese fahren. Zuerst macht Frauchen Übungen mit uns und dann kommt die Ronja und ich darf dann ganz doll viel toben. Die Tante Miss Marple kann auch Übungen machen, aber weil die immer so aufgeregt ist, zappelt sie nur rum und die Übungen dauern viel länger als bei Mama und mir. Hihihi, die Tante Miss Marple sieht aus wie ein Riesenkaninchen, wenn sie neben Frauchen herumhüpft. Ich nenn sie heimlich immer Miss Moppel. Und wenn sie brav Sitz machen soll, fängt sie an zu jammern, weil ihr das mit den Leckerli zu lange dauert. Aber wenn Frauchen die Beißwurst aus der Tasche zieht, da wird auch Tante Miss Marple zum Löwenboxer. Dann zieht und zerrt und knurrt sie ganz viel. Später ist sie dann aber ganz doll müde und schnarcht so laut, daß die Körbchen zittern. Sie prustet immer mit den Backen und schnauft und blubbert und manchmal piepst sie auch im Schlaf. Das finde ich echt spannend weil, solche Geräusche machen doch nur Gespenster, sagt Mama.
Also tschöö denn, Euer Crocker.

Sonntag, 07.10.2012

Haaaaalloooo,
also das Dings von Frauchen ist richtig toll. Wenn wir fast jeden Tag damit unterwegs sind, bin ich anschließend immer ganz doll müde. Frauchen aber gar nicht. Die saust dann noch mit Mama los.
Die Tante Miss Marple nimmt sie aber nicht mit, weil die doch schon etwas tüüüddelig ist.
Frauchen holt dann die Britta ab und die Drei gehen gemütlich spazieren.
Die Britta ist so ein kleiner Puschelhund und gehört zu Gertrud und Erich. Und weil die auch so tüüüddelig sind, holt Frauchen die Britta jeden Tag da ab und dann gehört sie zu uns. Die Britta muß auch manchmal zum Hundefisiör. Da geht sie mit Frauchen hin und bekommt das Fell ab. Dann sieht sie immer ganz anders aus und ist auch kein Puschelhund mehr. Komisch ist das. Herrchen und Frauchen gehen auch zum Fisiör, aber wenn sie wiederkommen, sehen sie immer noch wie Herrchen und Frauchen aus. Mmmmh???
Ich muß da nicht hin, Löwenboxer brauchen das nicht und Mama und Miss Marple und die Ronja auch nicht. Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 30.09.2012

Haaaaalloooo,
heute haben wir gar keine Übungen gemacht, weil der Boxerplatz noch geschlafen hat. Jaaah, wir waren ganz früh da und keiner hat uns aufgemacht. Aber mit dem Holger habe ich später dann noch um die Wurst gekämpft, weil ich den Zergel letztes Mal totgeschüttelt habe. Die Wurst ist gaaaanz groß und wenn ich sie gefangen habe, dann zieh ich den Holger über den Platz. Der ist nämlich gar nicht so stark wie ein Löwenboxer.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Freitag, 28.09.2012

Haaaaalloooo,
Frauchen hat sich ein Dings gekauft. Es steht seit vorgestern bei uns zu Haus und gestern ist sie mit dem Dings alleine weggegangen. Wie ich denn heute so ganz wild im Zimmer rumgehopst bin, weil mir so langweilig war, da hat Frauchen dieses Dings genommen und mich an die Leine. Das Dings sieht aus wie ein Körbchen mit drei Rädern und Frauchen muß ganz doll strampeln. Und weil ich schon so groß bin, laufe ich mit dem Dings mit und passe dabei auf Frauchen auf. Huuuiii, Frauchen ist jetzt so schnell wie ich und wir sausen um die Wette. Das machen wir aber nur im Wald wo keine Autos fahren. Auf der Straße bin ich artig an der Leine und trabe locker nebenher. Das Dings ist toll und meine Mama macht auch mit.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 23.09.2012

Haaaaalloooo,
Der Trick vom Ayk mit dem Bellen geht wirklich gut. Ich tu jetzt immer ganz viel laut bellen und der Frank kämpft dann sofort mit mir.
Vorher haben wir aber eine neue Übung auf dem Parkplatz gemacht. Alle Hunde mußten sich in einem großen Kreis setzen und artig sein. Ich hatte da wohl etwas falsch verstanden und hab mit Frauchen gekämpft und den Bacchus angeknurrt.
Die Mücke war auch da und bei der hab ich mich auch über die Natascha beschwert, wegen der Mietzekatzen und der fehlenden Leckerli und so. Frauchen fand das gar nicht so toll  und hat geschimpft. Naja, richtige Jungs sind eben nicht immer brav.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Mittwoch, 19.09.2012

Haaaaalloooo,
heute sind Frauchen, Mama und ich zu Natascha gefahren. Ich war schon ganz aufgeregt, weil wir doch Hüften fotografieren wollten. Also was soll ich sagen ... erst gab es gar kein Frühstück, dann fuhren wir zu Natascha und Frauchen hat mich auf die Wiege gestellt und der Heidi einunddreissig komma achtundfünfzig zugerufen. Das hab ich schon mal nicht verstanden, aber daß es von der Heidi gar kein lecker Leckerli gab, war doch wohl voll die Höhe.
Ich also zu Natascha auf den Tisch. Die erzählte mir - erst macht es Pieks und dann kommen die lila Mietzekatzen. Ppppph, die gibt es doch gar nicht, oder?! Naja, ich wurde plötzlich so müde und später lag ich auf dem Boden auf einer Decke und die Mücke mit der langen Nase hat mich angestupst. Das war mir aber egal, weil ... mir war schlecht und ich wollte nach Hause. Später ging es mir wieder gut und ich hatte einen Riesenhunger.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 16.09.2012

Haaaaalloooo,
Der Frank hat heute ganz streng zugeguckt als Frauchen mit mir Übungen gemacht hat. Alle sagen, ich wär so kuuul und ausgeglichen. Haaach, aber Herrchen sagt, ich wär  P Ö Ö L M A N N - die Wildsau. Jaaa, und dann kam der Frank in sein Kampffell und ich hab ganz dolle laut gebellt.
Das hab ich beim Ayk gesehen. Wenn der bellt, darf er mit Frank kämpfen. Das geht dann schneller. Also hab ich das auch probiert und tatsächlich wird der Frank wach und kämpft mit mir. Zu Hause darf ich das aber nicht so, weil dann die Nachbarn wach werden und die wollen ja nicht kämpfen.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 15.0.2012

Haaaaalloooo,
die Janny und der Frank durften heute wieder zum Boxerplatz. Das war toll. Erst hab ich wieder mit Frauchen Übungen gemacht, dann hab ich dem Ayk beim Kämpfen zugeguckt und dann war ich ganz wild aufs Toben mit Frank. Ich hab keine Angst, neeee, und wenn ich gut war, darf ich den Zergel bis in mein Auto tragen. Mama beißt ja schon in so ein großes Ding, da weiß ich gar nicht, wie das in mein Maul passen soll. Aber noch wedelt der Frank mit dem Zergel und den kann man auch um die Ohren schütteln.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 09.09.2012

Haaaaalloooo,
Frauchen hat zu Herrchen gesagt, daß wir demnächst zu Natascha fahren. Natascha ist unsere Frau Doktor. Wenn man da ganz artig ist, bekommt man von der Heidi (die ist auch sowas wie Frau Doktor) ein leckeres Leckerli. Also, die Frau Doktor soll meine Hüften fotografieren und das Foto schickt sie dann zum Boxerklub, kuuul ne?!
Ich hatte schon mal nachgeguckt, ob ich in meinem Krempelkorb ein paar schöne Hüften finde, aber da waren keine - nur mein Spielzeug. Mama hat dann gesagt, die liegen nicht einfach so rum, die hat man immer bei sich. Ja sowas, da tut man laufen und springen mit. Also fahren wir bald zu Natascha und dann zeig ich ihr wie schön ich bin und meine Hüften.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 02.09.2012

Haaaaalloooo,
Frauchen ist ja manchmal komisch. Ich bin jetzt schon sooo groß und wenn ich auch das tolle Hölzchen haben will, dann sagt sie immer ... erst wenn Du groß bist. Was heißt das denn? Wieviel groß muß ich denn  noch wachsen? Ich kann sogar schon über die große Hürde laufen, aber nur die auf der Gänsewiese, weil die ist nicht so viel hoch wie auf dem Boxerplatz. Meine Mama kann das Hölzchen schon mit über die große Hürde nehmen. Ich guck immer zu und will doch auch mal. Möööönsch, hoffentlich dauert das Großwachsen nicht mehr so lange.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 26.08.2012

Haaaaalloooo,
also die Janny und der Frank, die machen Ferien. Ich weiß immer noch nicht was das ist, aber es muß ganz schön doof sein, weil da darf man dann nicht auf den Boxerplatz. Vielleicht ist das ja so wie Husten. Also Frauchen, Mama und ich, wir tun sowas nicht. Wir gehen Übungen machen mit Herbert und Holger.
Boooah, der Holger hatte heute gar kein Zergeltuch, der hatte eine riiiiesige Beißwurst. Die war ganz schön dick und groß. Aber weil ich schon oft mit dem Holger gekämpft habe, hab ich einfach mal reingebissen. Der Holger hat gezogen, ich hab gezogen, Frauchen hat sich gefreut und alle haben gestaunt. Ohhja, das Toben und Kämpfen mit dem Holger könnte mein Lieblingsspiel werden.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 25.08.2012

Haaaaalloooo, 
ich tu mich immer freuen, wenn Frauchen Mama und mich ins Auto packt. Die Miss Marple und Herrchen müssen dann auf das Haus und die Körbchen aufpassen. Ob die vielleicht weglaufen würden? Naja, Miss Marple tut immer ganz wichtig und wenn wir wieder zurückkommen, dann liegt sie immer faul und satt irgendwo herum. Ich glaube, die macht eine Fressveranstaltung. Weil sie ja der einzige Boxer im Haus ist, teilt Herrchen alle leckeren Leckerli mit ihr, jaaaaah, und Mama und ich kriegen keine. 
Frauchen sagt immer, ohne Fleiß keinen Preis, und dann macht sie Übungen mit Mama und mir und dann bekommen wir Fleischwurst. Ist auch nicht schlecht und Kumpels treffen ist kuuul. 
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 12.08.2012

Haaaaalloooo,
huuuih, es war heute wieder sehr warm und Frauchen hat nur wenige Übungen mit mir gemacht.
Mit mein Beißkissen haben wir aber trotzdem noch gespielt. Nach einer Weile kam Frauchen und hat mir mein Löwenboxergeschirr angezogen und los ging's.
Erst hab ich dem Eloy zugeguckt und wie der fertig war bin ich auf den Platz gestürmt... jaaah, gestürmt bin ich, aber Hallo! Der neue Zergel konnte mir keine Angst mehr machen. Im Gegenteil ... ganz zum Schluß habe ich einmal wie ein Löwenboxer ganz laut und tief gebellt.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 11.08.2012

Haaaaalloooo,
ich war mit Frauchen bei Janny und Frank und all den anderen auf dem Platz. Da war mächtig was los und ich bin ganz brav mit Frauchen mitgelaufen. Wir gingen auch in die Gruppe und alle haben Hallo zu mir gesagt. Das gefällt mir sehr gut. Hier sind alle sehr nett zu mir.
Später durfte ich wieder mit dem großen Frank kämpfen. Aber was war denn das??? Der neue Zergel sah ganz doll gefährlich aus. Ich bin erstmal zurückgehüpft zwischen Frauchens Beine. Sicher ist sicher. Naja, ich hab mich dann dran gewöhnt und gekämpft und der Frank ist wieder umgefallen.
Ich glaub, ich bin schon ganz schön stark.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 05.08.2012

Haaaaalloooo,
ich war noch sooo müde von gestern. Nach dem Hin- und Herlaufen mit Frauchen hab ich erst mal ne Runde geschlafen. Danach durfte ich dem Ayk beim Kämpfen zugucken. Da bin ich schon ganz wild geworden. Als ich dran kam, hab ich den Holger ganz doll flott gemacht. Den Zergel hab ich ihm abgenommen und auf den Parkplatz getragen.
Boaaah, da kam der Eloy mit der Claudia vom Pipimachen und hat ganz neidisch geguckt. Kuuul war das. Jaaa, der große Frank und die Janny haben mich auch gelobt.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 04.08.2012

Haaaaalloooo,  
heute war es furchtbar warm und ich mußte ganz viel schwitzen. Erst hab ich mit Frauchen auf dem Platz geübt und später wollte ich mit dem großen Frank kämpfen. Ich weiß nämlich, wenn Frauchen mich noch mal aus dem Auto oder der Box holt und mir meinen Löwenboxeranzug anzieht, daß ich dann kämpfen geh. Ich komme also mit Frauchen nochmal auf den Platz und ... da steht der Frank ohne sein Panzerfell und der Holger mit sein Panzerfell und der große Herbert mit ein Riiiiesenkuchenteilchen. Jaaaaasooowas, ich wußte gar nicht wo ich zuerst hingucken sollte. Mit Holger kämpfen ist ja schon toll - aaaber so ein Riiiesenkuchenteilchen ist auch nicht schlecht. Hihihi, der Herbert guckte plötzlich so ängstlich und hielt sein Riiiesenkuchenteilchen ganz fest. Ich hab dann doch lieber mit dem Holger gekämpft und der hat wieder verloren.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Am 28,/29,07.2012 kein Training!

Samstag, 21.07.2012

Haaaaalloooo,
wenn ich mit dem großen Frank kämpfen darf, bin ich immer ganz aufgeregt. Ich beobachte erst vom Auto aus, wie die anderen in den Ärmel beißen tun und ganz laut bellen.  Meine Mama auch.
Wie ich denn heute dran kam, hat der große Frank schon mit mein Zergeltuch gewedelt. Ich war aber so aufgeregt, daß ich gar nicht wie ein Löwenboxer bellen konnte. Da kam nur ein Quietschen aus meinem Maul, wie Frauchen's   R-i-e-s-e-n-gummifüsse. Der große Frank hat sich vor Lachen auf der Wiese gekullert. Da hab ich ganz feste in mein Zergeltuch gebissen und der Frank konnte es nicht mehr festhalten. Jaaa, wartet nur ab, Mama und ich und die Miss Marple üben jetzt das Löwenboxerbellen.
Der Frank lacht demnächst nicht mehr, jawoll!
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 15.07.2012

Haaaaalloooo,
wenn wir im Regen Übungen machen, dann hat Frauchen immer die gelben   R-i-e-s-e-n-gummifüße an. Die sind ziemlich lustig, weil, die quietschen wie mein Quietscheball. Meinetwegen kann sie die immer anlassen, das vertreibt die Mäuse, sagt Herrchen. Wenn wir fertig sind mit Übungen machen im Regen, dann kommt Frauchen mit dem Kuscheltuch und rubbelt mich trocken und killert mich dabei.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 14.07.2012

Haaaaalloooo,
weil ich ja schon groß bin, geht Frauchen mit mir auch schon mal in die Wiesen zum Spurenlesen. Da finde ich dann kleine Sachen, die nach Frauchen riechen. Frauchen freut sich dann ganz doll und ich kriege lecker Fleischwurst. Mama kann auch lesen und die Ronja auch. Aber, boaaaah, die Miss Marple, die hat sogar ein Spurenlese - diblum. Ooch, das will ich auch mal kriegen.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 08.07.2012

Haaaaalloooo,
huuuiii, war das nass heute morgen! Erst haben wir im Regen Übungen gemacht, dann durfte ich mein Beißkissen jagen und anschließend ging es in den Auslaufzwinger mit Ronja. Da sind wir erstmal um die Wette gerannt, bis Ronja ihren dicken Haufen machte. Anschließend hat Frauchen mit Mama und Ronja geübt und danach durfte ich wieder mit dem großen Frank kämpfen. Er war aber schnell müde, weil er ja vorher schon mit Mama gekämpft hatte. Ich hab ihm dem Zergel abgenommen und ganz schnell ins Auto gebracht. Jaaaa, da war Aus die Maus.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 07.07.2012

Haaaaalloooo,
wenn ich mit Frauchen und Mama zum Boxerplatz fahre, dann treffe ich nicht nur die Hundekumpels. Frauchen holt mich aus dem Auto, wir gehen nochmal Gassi und dann gehen wir auf die Wanda vor dem Klubheim und alle Menschen sagen Hallo zu mir. Das macht Spaß, weil die Daggi drückt mich ganz doll und sagt Liebelein zu mir und der Manfred hat feine Leckerli. Alle anderen streicheln mich und am liebsten geh ich zu Ute und Elena, weil die sind nicht so laut wie der Manfred und haben trotzdem Leckerli. Frauchen nennt das Umfangenheitstraining, oder so.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 01.07.2012

Haaaaalloooo,
nach dem ganzen Schönseinkram ist wieder kämpfen dran. Der große Frank hat ziemlich gestaunt, wie ich den Zergelsack fangen kann. Ich hab auch nicht losgelassen. Der große Frank hat zu Frauchen gesagt, ich wär ein ganz gefährlicher Hund im Auto, oh ja! Ich belle immer ganz laut und tief und jeder der vorbei kommt meint, ich wär ein Löwenboxer.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 30.06.2012

Haaaaalloooo,
wenn wir schon früh auf dem Boxerplatz sind, dann toben Frauchen und ich mit dem Beißkissen herum.
Dann mach ich Platz, Frauchen geht weg und wenn sie mich dann ruft, sause ich ganz schnell zu ihr hin und sie wirft mein Kissen durch die Beine nach hinten weit weg. Das ist toll. 
Bei Fuß gehen tu ich aber nur für Leckerei. 
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 24.06.2012

Haaaaalloooo,
wie wir letzten Sonntag nach Hause kamen, da hat Herrchen schon gewartet und gesagt, ich wär jetzt ein Schampinjong, oder so. Wer einen Topf beim Schönheitsersterpreis bekommt, ist ein Schampinjong, hat die Ronja auch gesagt. Na gut, aber kann man davon satt werden? Neeeee, ich geh lieber mit Frauchen üben und bekomme lecker Fleischwurst.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 23.06.2012

Haaaaalloooo,
wir haben heute ganz viel Jagd auf mein Beißkissen gemacht. Frauchen bindet ein Seil dran und dann hüpft es weg und ich fange es. Manchmal muß ich dann doll schwitzen, weil das Beißkissen so schnell ist. Wir üben auch Übungen und dann bekomme ich es zur Belohnung. 
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 17.06.2012

Haaaaalloooo, 
wir sind schon ganz früh zum Boxerplatz gefahren. Da war vielleicht was los. Mama, Miss Marple und ich  mußten erstmal in die Boxengasse. Später hat mich Frauchen auf den Platz geholt und der war voller Leute und Hunde.
Ich hab alles so gemacht, wie wir geübt haben und Frauchen war mächtig stolz auf mich. Zum Abschluß haben wir einen Topf bekommen, aber da war garnix drin. Am Nachmittag bin ich dann mit der Elena und Frauchen mit Mama nochmal in den Ring und da waren auch meine Schwestern, Cara, Chica und Crazy.
Wir haben den Familienersterpreis bekommen. Das war ein noch größerer Topf und wieder war nix drin. Nachher waren wir alle sehr müde und sind nach Hause gefahren.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 10.06.2012

Haaaaalloooo,
Ringtraining ist lustig. Weil wir doch schön sein üben müssen für die Ausstellung, kamen wieder alle Jungs auf dem Platz zusammen. Ich weiß jetzt schon, was man da machen muß. Ich stell mich hin und alle gucken. Das geht prima. Frauchen ist sehr stolz auf mich, weil ich sooo kuuul bin.
Frauchen sagt, ich wär fast schon so toll wie mein Papa Zocker. Der hat aber gegrummelt wie er mich gesehen hat.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 09.06.2012

Haaaaalloooo, 
wir waren ganz früh auf dem Platz und haben schon gespielt, obwohl der Frank und die Janny noch gar nicht da waren. Das hat mir auch Spaß gemacht. Frauchen probierte aus, welches Spielzeug mir wohl besonders gefallen könnte. Wir haben keins gefunden.  Also, ich schlage vor, die Katze von unseren Nachbarn, die Lissy,  aber die will nicht in Frauchen's Hosentasche.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 03.06.2012

Haaaaalloooo,
heute hat Frauchen Ringtraining mit mir gemacht. Puuuh, da waren die Jungs auf dem Platz, die waren viel älter und größer als ich. Ich mußte mit Frauchen ganz artig im Ring stehen und durfte mich nicht zanken. Aber der Bacchus neben mir, der hat immer so geguckt und dem hab ich aber Bescheid gesagt. Dann mußten wir im Kreis laufen und wieder stehen bleiben. Der Frank hat mich dann gerufen und ich hab mich aufgeplustert wie die Großen. Frauchen meinte, ich hätte sehr gut ausgesehen.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 02.06.2012

Haaaaalloooo,
wir haben wieder Laufen, Rennen und Schleichen geübt. Sitz und Platz - das kann ich auch. Ich springe auch schon über die Hürde. Das ist toll. Am liebsten zergel ich aber mit meinem Beißwürstchen, wenn Frauchen mitmacht. Tut sie das nicht, laß ich es einfach liegen. Ist aber auch doof, alleine zergeln geht ja gaaanich. Wie ich denn wieder in meinem Auto saß, haben der Frank und Holger und Roland und Manfred eine riesige Kiste vorbeigetragen und ich hab ganz laut gebellt. Hach, da hat der Manfred ganz viel Bange vor mir gehabt. Das fand ich kuuul.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 27.05.2012

Haaaaalloooo,
auf dem Boxerplatz gefällt es mir immer noch wirklich gut. Wenn wir Übungen machen, ist Frauchen ziemlich außer Puste und hechelt ganz viel, weil, sie ist sehr schnell. Manchmal ist sie schneller als ich und sagt hinterher ich wär ein Spätanzünder und kein Daniel Düsentrieb. Die kenn ich überhaupt nicht. Hach, ich bin Crocker und schon groß und kämpfen kann ich auch. Das muß Frauchen erstmal reichen.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 20.05.2012

Haaaaalloooo,
puuuh, war das heute warm. Meine Zunge hat ganz viel geschwitzt und ich war auch noch müde. Der Frank hat mich doch einfach festgehalten und Frauchen ist weggelaufen, jaaah und dann, dann bin ich so schnell ich konnte hinter ihr hergesaust. Dann haben wir das Beißwürstchen gerettet und erstmal Pause gemacht.
Wenn dann die anderen Kumpels anfangen zu bellen, dann weiß ich schon, daß ich ganz bald wieder mit Frank kämpfen darf oder mit Holger. Heute habe ich so doll gekämpft, daß der Frank einfach umgefallen ist. Ich hab ihn dann angepustet und wiederbelebt und gewonnen.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 19.05.2012

Haaaaalloooo,
das mit dem hin und her laufen ist ganz schön anstrengend. Frauchen lobt mich und gibt mir Leckerli und mit dem Beißwürstchen spielen wir auch. Der Frank tut auch ganz laut schießen, aber ich bleibe ganz kuul und höre gar nicht hin. Später hat der Frank auch wieder mit mir gekämpft. Booaah, das finde ich soo toll. Wenn ich gewonnen habe, dann muß Frauchen ganz schnell mit mir vom Platz laufen, damit ich meine Beute in Sicherheit bringen kann.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 13.05.2012

Haaaaalloooo,
jaaaaa, ... jeden Tag würde ich mit dem Frank zergeln wollen oder mit dem Holger oder dem Felix. Da war heute der Bacchus mit auf dem Platz und wir haben um die Wette nach dem Stoffzammel geschnappt. Das war lustig. Ich hab dann gewonnen und durfte den Zammel mit zum Auto tragen und Frauchen war sehr stolz auf mich, jaaaaa.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 12.05.2012

Haaaaalloooo, 
heute durfte ich wieder mit dem Frank kämpfen. So wirklich trau ich mich ja nicht, weil der Frank so groß ist. Aber heute habe ich schon ein paar Mal den Stoffzammel gefangen und der Frank mußte schon ganz doll ziehen, um ihn zu behalten. Ich glaub, das würde ich jeden Tag machen mögen. 
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 05.05./Sonntag,06.05.2012

Haaaaalloooo,
Frauchen, Mama, Tante Miss Marple und ich, haben auf der Gänsewiese wieder geübt. Wir sind jetzt wieder heile, aber wir dürfen erst nächstes Wochenende zum Boxerplatz.
Meine Mama kann schon über die große Hürde laufen. Ich hab das auch probiert. Vorne die Beine laufen schon ganz prima hoch, hinten die Beine noch nicht. Dann steh ich da und gucke nach Frauchen. Die lacht dann immer und schiebt meinen Popo hoch, damit ich bis oben hin komme und die andere Seite wieder runterlaufe kann. Das macht Spaß. Aber wartet ab, bald hab ich den Dreh raus.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 28.04./Sonntag, 29.04.2012

Haaaaalloooo,
weil ich und meine Mama so doll husten müssen, dürfen wir nicht zum Boxerplatz. Husten ist doof. Wir haben auch nicht Lust zu spielen. Frauchen sagt, daß das bald vorbei geht und wenn wir unsere Medizin nehmen, sind wir ganz bald gesund.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 22.04.2012

Haaaaalloooo,
gestern haben wir die Schule geschwänzt, weil Frauchen den Abfluss repariert hat. Jaaaaa, die kann das. Nur - als sie alles zusammengeschraubt hatte, da kam das Wasser plötzlich überall her. Da hat Herrchen schnell einen Kalempner bestellt und der hat dann alles wieder heil gemacht.
Dafür sind wir dann heute zu Janny und Frank. Die haben Frauchen dann erklärt, daß sie gaaaaanz doll viel spielen soll mit mir und nicht so streng sein wie bei meiner Mama oder Tante Ronja. Das werd ich mir merken. Frauchen sagt nämlich, ich wär voll in die Pupsertät und läppsch und frech. Das schtimmpt aber nur ein ganz klein bischen. Äährlich.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 14.04.2012

Haaaaalloooo,
wir hatten doch Ostereierfeierfest und da war gar kein Training auf dem Boxerplatz. Heute waren wieder alle Hundekumpels da und ich habe mit Frauchen bei Janny  und Frank geübt. Das ist lustig, weil Frauchen immer soviel Fleischwurstleckerli dabei hat. Mmmmh, lecker, und immer sagt sie ein Kommando und dann nette Sachen zu mir. Ich glaube, sie ist ganz stolz auf mich.
Dann sind wir zur Gisela, ausmessen. Die hat da so ein komisches Ding und ich muß ganz brav stehen bleiben. Sie will dann sehen, ob ich vier Ecken habe und metergroß bin. Ups, das hätte ich ihr gleich sagen können, daß ich schon metergroß bin. Sieht man doch, oder?!
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 31.03.2012

Haaaaalloooo,
wenn wir zum Boxerklub fahren, dann freu ich mich ganz sehr. Da kann man toll spielen und alle kennen mich. Diesmal hab ich wieder mit meiner Schwester Crazy getobt.
Danach ist Frauchen mit mir zu Janny und dem großen Frank gegangen. Da gehn wir bei Fuß und durch die Vieleleutegruppe. Ich kann schon Sitz und Platz und zur Belohnung zergelt Frauchen mit meinem Beißwürstchen mit mir.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 24.03.2012

Haaaaalloooo,
heute durfte ich mit dem großen Herbert Fußball spielen, Erst hab ich mich nicht getraut, weil Tante Ronja erzählt hat, daß man ganz brav sitzen bleiben muß. Schtimmpt überhaupt nich. Frauchen hat nämlch auch mitgespielt und das war toll. Der große Frank hat dabei mit der Debby geübt und die durfte nicht mitmachen. Echt kuuul. Ich hab auch keine Angst vor dem großen Herbert. Vor dem Holger auch nicht, der ist nicht so groß. Mit dem durfte ich kämpfen und hab ihm den Beißsack abgenommen und die Crazy hat zugeguckt.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 18.03.2012

Haaaaalloooo,
wir haben heute bei Janny geübt. Da sind plötzlich ganz viele Kumpels auf dem Platz und der große Frank und der große Herbert und die Janny müssen ganz viel aufpassen. Frank meinte, ich wär schon ganz viel mutig. Am liebsten beiß ich in mein Beißwürstchen und kämpfe dann mit Frauchen.
Wir müssen aber auch Übungen machen. Janny hält mich fest, Frauchen ruft und ich sause ganz schnell hin und bekomme mein Beißwürstchen. Das darf ich auch vom Platz tragen wenn wir fertig sind.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 11.03.2012

Haaaaalloooo,
gestern und heute haben wir wieder auf dem großen Platz geübt, mit Janny. Wir haben doll getobt und ich habe viele Leckerli gefuttert, weil ich so brav war. Anschließend haben meine Schwester Crazy und ich im Garten Fangen gespielt.
Die Crazy ist dann später zum großen Frank auf den Platz und hat ihm sein Wedeltuch abgenommen. Das fand ich ziemlich kuul und da sind Frauchen und ich auch mit auf den Platz. Naja, so nah dran wurde es mir etwas mulmig zumute. Der Frank hat dann mit der Crazy und sein Wedeltuch rumgezergelt und dabei hab ich ihm geholfen. Frank und ich auf der einen Seite und Crazy auf der anderen Seite. Boaaah, das war ganz toll und ich durfte das Wedeltuch zum Schluß auch ins Auto tragen.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 03.03.2012

Haaaaalloooo,
wir waren beim großen Frank und haben ganz doll auf dem großen Platz gespielt. Frauchen ist mit mir gelaufen und gehüpft und ich habe ganz wild in meine Beißwurst gebissen. Dann zieht Frauchen an der einen Seite und ich an der anderen. Da wo die Janny saß, da waren viele große Knister, oder so, und Frauchen ist mit mir einfach drübergelaufen. Das war dann wieder die Fangenprobe. Frank meinte, das war schon ganz gut. Ich weiß nicht genau, wen ich eigentlich fangen soll, aber Janny sagt, daß man als Hund ganz schön mutig sein muß. Vielleicht bin ich auch bald mutig wie Mama oder Tante Ronja.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 26.02.2012

Haaaaalloooo,
Frauchen hat mit mir heute Fangenprobe gemacht. Da mußte ich zeigen, daß ich vor nix Angst habe. Wie der große Frank da so laut geknallt hat, hab ich mich denn doch erschrocken. Wir sind dann nur auf dem Platz rumgelaufen und Frauchen hat mit mir gespielt. An der Menschenhütte spielen auch immer alle mit mir. Manchmal krieg ich ein Leckerchen, aber die Elena hat  immer eins für mich. Die knutsch ich dann ganz doll und hab auch keine Bange.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 25.02.2012

Haaaaalloooo,
der Hans und die Janny haben gesagt, Frauchen und ich sollen zu einer Ausgestellung gehen. Dafür muß man fein gemacht werden und alle gucken, wie fein man ist. Mama war schon mal da und hat einen Feinheitspreis gekriegt. Kann man aber nicht essen, hab ich schon probiert. Also, wenn ich da hin soll, möchte ich auch sowas, aber nur zum Aufessen. Der Hans meinte aber, dafür müßten meine Ohren noch fein gemacht werden und hat mit der Janny einfach meine Ohren beklebt. Das war komisch, weil Frauchen nachher gar nicht mehr Crocker sondern Lieselotte zu mir gesagt hat.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Donnerstag, 23.02.2012

Haaaaalloooo,
wir waren wieder auf der Gänsewiese. Puuuuh, da muß ich viel aufpassen was Frauchen sagt. Ich versteh schon manche Sachen ganz gut und mach das dann so, daß Frauchen sich freut und ich ein Stück Wurst bekomme. Am liebsten würde ich auch mit so ein tolles Holz spielen wie meine Mama. Frauchen wirft es weg und Mama tut es holen. Dann wirft Frauchen es über eine Bretterwand und Mama springt einfach rüber und holt es wieder. Ich guck da immer zu und staune. Wenn wir fertig geübt haben, darf ich mit Tante Ronja toben.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 18.02.2012

Haaaaalloooo,
Frauchen hat heute mit Mama und mir alleine geübt. Erst mußte Mama warten und ich durfte mit Frauchen Training spielen und danach mußte ich warten und Mama ging mit Frauchen. Später kamen Tante Ronja und Ute und wir haben ganz wild getobt. Die Ronja mußte dann plötzlich ein oberdickes Häufchen machen. Frauchen kam mit der großen Schippe und hat das Häufchen da draufgeladen, um es auf den Kompotthaufen zu werfen. Die Ronja wollte das Häufchen aber behalten und Frauchen mußte echt darum kämpfen. Als das Häufchen nicht mehr mitmachen wollte, ist es Frauchen von der Schippe gesprungen. Also ich lauf immer ganz scnell weg, wenn ich ein Häufchen mache, weil ...  puuuuh, das stinkt doch.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 12.02.2012

Haaaaalloooo,
wir treffen jetzt immer ganz viel die Ute und die Ronja auf der Gänsewiese. Dann laufe und tobe und zanke ich mit Tante Ronja, Die ist stark und moppert immer mit mir. Aber ich weiß ja, daß sie das nicht ernst meint.
Wir rannten also um die Wette und plötzlich spuckte sie Keksstücke auf die Wiese. Mmmmh, lecker. Wie ich die denn so essen wollte, hat sie ganz dolle gemoppert. Die wollte ihre Keksstücke  alleine essen. Pppph, das habe ich mir nicht gefallen lassen. Ich hab sie einfach festgehalten und die Stücke aufgegessen. Echt lecker. Danach hat sie mir die Schnauze sauber geleckt. Nette Tante.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 11.02.2012

Haaaaalloooo,
ich war mit Frauchen beim großen Herbert. Wir haben ganz viel geübt und der Herbert hat mich wieder gelobt. Das macht Spass und Frauchen hat immer viel Fleischwurst dabei.
Durch die Gruppe gehen kann ich auch schon ganz gut. Da war heute der Dieter bei. Puuuh, der ist groß, der ist noch viel größer als der große Frank und der große Herbert. Beschtimmpt zehnhundert Meter groß, oder so. Aber ich hatte keine Angst!
Also tschöö denn, Euer Cocker

Sonntag, 29.01.2012

Haaaaalloooo,
Mama und ich haben uns heute verkleidet. Wir hatten eine Decke auf dem Rücken und sahen aus wie die großen Tiere, denen ich kürzlich begegnet bin. Die standen draußen auf einer Wiese und Frauchen hat mit denen geredet und sie an der Schnauze gestreichelt. Ich durfte auch ganz dicht dran und habe Hallo gesagt. Naja, mit mir haben sie jetzt nicht direkt gesprochen, sondern ich hab sie einfach geknutscht. Kuuul, ne?! Hihihi, ich war vielleicht ein bißchen zu feucht.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 28.01.2012

Haaaaalloooo,
heute haben wir beim großen Herbert geübt. Er war sehr nett und hat uns nur gelobt. Frauchen ist mit mir hin und her gelaufen und hat immer Leckerli für mich gehabt. Herbert meinte, daß ich das schon ganz prima mache und bald so gut bin wie meine Mama. Boooaah, das wär toll.
Nachher kam die Gisela mit so ein komisch Ding und wollte mich messen - oder so. Frauchen meinte, die Gisela wollte doch nur wissen, ob ich schon gewachsen bin. Natürlich bin ich schon groß, sieht doch jeder, oder?!
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 21.01.2012

Haaaaalloooo,
puuh, heute waren wir beim großen Frank auf dem großen Platz. Frauchen hatte wieder ganz viel Leckerli in der Hand und mußte mich ganz viel loben. Die Janny war auch dabei und paßte auf.
Mit meinen Schwestern darf ich hier aber nicht mehr spielen, weil wir jetzt richtig Training machen - wie meine Mama. Frauchen hatte mir schon gesagt, daß wir immer besonders gut aufpassen müssen, weil der große Frank sehr streng ist. Der hat aber nachher trotzdem mit mir gespielt.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 11.12.2011

Haaaaalloooo,
heute hat die Janny gaaanz viel mit mir gespielt. Janny sagte nämlich zu dem großen Frank, ich wär ein Mamakind.
S-c-h-t-i-m-m-p-t j-a-g-a-n-i-c-h. 
Naja, der Frank und die Anderen sind auch ziemlich groß und stark. Da geh ich dann lieber zu Frauchen. Sonst bin ich schon ein Junghund und tu laut bellen wenn was ist.
Der Frank ist aber auch ganz lustig zu mir und dann schlabber ich ihm durchs Gesicht. Ab jetzt ist der nämlich mein Trainer und Frauchen muß dann auf ihn hören und mich ganz viel loben... hat die Janny gesagt.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 10.12.2011

Haaaaalloooo,
Frauchen und ich hatten letzte Woche die Schule geschwänzt. Das darf man ja nicht, aber Frauchen mußte ganz wichtigen Papierkram erledigen und ich hab ihr geholfen. Ich habe die Papiere gelocht und verkleinert. Frauchen hatte alles achtlos in einen Korb geworfen und ich habe es sortiert und um mich herum abgelegt. Naja, ich bin dann dabei ganz müde geworden und auf der Arbeit eingeschlafen.
Heute waren wir aber wieder bei Janny. Meine Schwestern waren auch da und wir haben ganz dolle geübt. Zuerst durften wir auf den großen Platz bei Frank und haben schon mal vorgeführt, was wir gelernt haben. Dann haben wir Frauchensuchen gemacht und den Geheimnisparcours haben wir erkundet. Das machte Spaß, aber die Geheimnisse kannte ich schon von der Gänsewiese.
Ja, und dann hat die Janny gesagt, wir machen jetzt Ferien und nächstes Jahr müssen wir dann beim großen Frank in die Schule gehen. Naja, mal sehen was Ferien ist. Kenn ich gar nicht. Hoffentlich nehmen mir Mama und Miss Marple Ferien nicht wieder ab und essen es selbst? Möglich ist das.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 26.11.2011

Haaaaalloooo,
heute waren nur Crazy und ich in Jannys Schulstunde. Wir haben alle unsere Übungen wiederholt. Janny hat mich auch gelobt.
Die Crazy war sehr unaufmerksam und hat immer an der Leine gezappelt. Die mochte auch Elgins Würstchen nicht. Janny sagt  "Futtertreiben" dazu.
Mein Frauchen hat aber immer leckere Leckerli dabei. Dann tu ich sie treiben bis ich eins kriege.  Anschließend haben Crazy und ich getobt und sind ganz dolle gerannt. Puuuuuh, war das anstrengend.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 19.11.2011

Haaaaalloooo,
wir waren wieder bei Janny. Meine Schwestern und ich haben uns sehr artig aufgeführt. Wir gingen bei Fuß, wir machten Sitz und Platz, wir können Vorsitz und Frauchen war ganz stolz. Wenn sie mir das Beißwürstchen zur Belohnung gibt, dann beiße ich ganz feste zu und schüttele es. Ich hab nämlich neue Zähne. Da tut auch nix weh. Das macht Spaß.
Meine Schwestern haben leider nicht so ein tolles Spielzeug  wie ich und können da nicht mitspielen. Wenn ich gewinne, darf ich es allen zeigen und herumtragen.
Also tschöö denn, Euer Crocker

Donnerstag, 17.11.2011

Haaaaalloooo,
meine Tante Ronja und ich haben heute zusammen gespielt. Eigentlich ist sie ja ganz nett. Sie kann genauso laut und gefährlich grummeln wie Tante Miss Marple. Obwohl ... ich war nach einer Weile doch froh, als Frauchen mich wieder zum Auto brachte. Man muß sich ja erst richtig kennenlernen, ne!
Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 12.11.2011

Haaaaalloooo,
die Janny war mit uns im Park. Das ist ziemlich weit weg von unserem Platz und da kamen viele Leute und plötzlich war da soo ein großer Hund. der war lieb und hat uns alle begrüßt bis Janny meinte, daß er nun zu seinen Herrchen laufen sollte. Der hatte nämlich zwei. Kuuul, was?!
Boaaaah, wenn ich mit Frauchen geübt habe, dann flogen die Blätter und raschelten ganz laut. Ich fand das toll, Frauchen eher weniger. Ich hatte meine Nase ganz tief in die Blätterhaufen gesteckt und keine Zeit für Leckerli. Aber ein paar Übungen habe ich dann doch mit Frauchen gemacht und sie hat ganz stolz geguckt. Nachher wollte ich aber zu meiner Mama ins Auto und ein bischen schlafen. Schule ist seeehr anstrengend.
Also. tschööö denn, Euer Crocker

Samstag, 05.11.2011

Haaaaalloooo,
ich weiß jetzt immer schon, daß wir in die Schule fahren und freu mich ganz viel.
Alle Leute kennen mich und gucken immer ganz freundlich. Dann gehen wir mit Janny auf den Kinderplatz und ich muß mit meinen Schwestern ganz artig sein. Manchmal tobt Frauchen mit mir wenn ich besonders gut aufgepaßt habe. Das finde ich toll. Ich kann schon bei Fuß gehen und Sitz und Platz kann ich auch. Wenn ich mal groß bin, dann helfe ich Frauchen bei ihren Prüfungen. Aber jetzt bin ich wohl noch schnell müde.
Also, tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 22.10.2011

Haaaaalloooo,
Frauchen und ich sind schon ein ziemlich gutes Team. Heute mußte mich Frauchen auf so eine hohe Kiste setzen und Übungen mit mir machen. Ich hatte aber gar keine Lust. Da hat Janny doch den großen Frank gerufen, damit der die Übungen mit mir macht. Boaah, der ist ja groß und stark. Ein paar Mal habe ich mich gewehrt, aber nicht so wirklich. Ich war dann ganz artig und habe ganz schnell gemacht was Frank gesagt hat. Uiiiiiiihuiiiihuiiii, Mann war ich froh, als Frauchen wieder meine Leine in der Hand hatte. Der Frank ist ja vielleicht groß und stark. Aber er hatte mir auch Leckerli gegeben und mit mir geschmust.
Also, tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 15.10.2011 

Haaaaalloooo,
heute war die Schule toll. Frauchen hatte mit mir geübt und die Janny war voll zufrieden. Und weil das so war, hatte Frauchen pötzlich so ein langes lustiges Ding mit zwei Zippeln in der Hand und ich durfte damit rumtoben. Poooch, war das prima. Es war ganz weich und ich durfte da reinbeißen. Frauchen hat an der einen Seite gezogen und ich an der anderen. Ich glaube, ich bin viel stärker als Frauchen. Meine Schwestern hatten ganz neidisch geguckt. Anschleßend durften wir spielen. Meine Schwestern waren ganz schön wild und ich war dann doch froh, als Frauchen mich an die Leine nahm und zum Auto brachte.
Also, tschöö denn, Euer Crocker

Sonntag, 09.10.2011

Haaaaalloooo,
ich meine, Frauchen kennt ja viele Hunde - aber wenn ich mit ihr unterwegs bin, dann möchte ich doch Erster sein. Wir fuhren heute auf die Gänsewiese und da war dann die Tante Ronja mit ihrer Mama. Die war richtig zickig. Immer hat sie mich geschubst und angemeckert. Die wollte gar nicht spielen mit mir und hat sich immer an mein Frauchen gedrängelt. Nööööö, das fand ich gar nicht toll. Olle Zicke, olle. Da spiel ich lieber mit meinen Schwestern oder Mama oder Tante Miss Marple. Die darf ich sogar Moppel nennen und trotzdem spielt sie ganz doll lieb mit mir.
Also, tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 08.10.2011

Haaaaalloooo,
ich glaube, Frauchen geht jetzt immer mit mir zur Janny. Wenn ich dann so groß bin wie Mama Greta, dann gehe zu Frank auf die Wiese fürs Hundeabitur. Heute war auch meine Schwester Chica da. Das fand ich ganz toll. Crazy, Cara, Chica und ich haben prima Sachen bei Janny gemacht. Anschließend hat Janny mich festgehalten und dann durfte ich ganz schnell zu Frauchen sausen. Die hat sich ganz doll gefreut und mir ein Leckerchen gegeben.
Als es anfing zu regnen, war auch die Schule
aus. Zum Spielen waren wir alle zu müde.
Lernen ist soooo anstrengend.

Also tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 01.10.2011

Haaaaalloooo,
wir waren wieder bei Janny. Könnt mir gefallen. Frauchen hatte lecker Wurst dabei und wedelte mir damit vor der Nase herum. Anschließend durfte ich auf so Bretter rumklettern und durch eine dunkle Höhle laufen. Ich hatte gar keine Angst, weil doch Frauchen dabei war ... und die Wurst.
Auf dem Hundeplatz sind immer viele Leute und Hunde. Das ist lustig. Hier komme ich öfter hin.
Also, tschöö denn, Euer Crocker

Samstag, 24.09.2011

Haaaaalloooo,
Heute war ich zum ersten Mal auf einem Hundeplatz - und wen treffe ich? Die halbe Familie! Meine Schwestern Crazy und Cara - na gut, ich war eigentlich froh, bekannte Gerüche zu finden - denn an die anderen muß man sich doch erst gewöhnen. Boaaah, die anderen, die sind schon groß. Mein Frauchen ist mit mir zur Janny und da haben wir Kindergarten gespielt, oder so.

Richtig versteh ich das noch nicht - aber Frauchen ist ganz ernst bei der Sache. Meine Mama Greta und meine Tante Miss Marple kennen sich da aus. Mama tut schon turnen auf dem großen Platz und darf mit Hölzern spielen.
Das will ich auch mal.
Also, tschöö denn, Euer Crocker

Haaaaalloooo,
ich bin schon sooo gewachsen, daß meine Schwestern aber gestaunt haben. Ich will mal so groß werden wie mein Papa Zocker. Der übt ja schon bei Frank auf dem Platz, weil er doch ein Prüfungshund ist. Genau weiß ich ja nicht was das ist, aber ich will auch mal. Frauchen sagt, wenn ich noch mehr wachse und Janny zufrieden mit mir ist, dann dürfen wir auch zu Frank. Aber erstmal machen wir das was Janny sagt und dann gibt es viele Leckerli. Manchmal versteckt sich Frauchen und Janny hält mich fest. Wenn Frauchen aber ruft, läßt Janny mich los und ich sause ganz schnell zu ihr hin. Boooaah, das macht mir Spaß. Anschließend darf ich mit dem Dings mit den zwei Zippeln spielen. Na, Ihr wißt schon, Frauchen hält fest und ich zieh ganz doll dran bis sie es nicht mehr festhalten kann.
Also, tschöö denn, Euer Crocker